HG_Mofarennen_710x500_72_mirr

… bei den Mofa-Freunden Stuttgart. Wir sind eine Gruppe von spaß- und erlebnisorientierten Kerlz, die das erste 2 x 2 Stunden-Mofa-Rennen in Stuttgart etabliert haben.

Aus einer spaßigen Idee unter Freunden wurde im Sommer 2015 Wirklichkeit. Und was für eine Wirklichkeit! Dank der vielen tollen Teams und Besuchern konnten wir bei Weitmanns Waldhaus ein begeisterndes erstes Stuttgarter Mofarennen ausrichten.

Die Zuschauer waren hautnah dabei, denn unsere Gastgeber, der SV Heslach und Weitmanns Waldhaus, hatten uns eine Fläche zur Verfügung gestellt, bei der die Fans und Zuschauer nahezu den gesamten Rennverlauf mit verfolgen konnten.

Aufgrund des großen Erfolges beim ersten Stuttgarter Mofarennen haben wir in 2016 das zweite Stuttgarter Mofarennen ausgerichtet und auch in diesem Jahr den Teamgeist, den Spaß und das hautnahe Dabeisein zelebriert. Unsere Regeln waren im Jahr 2016 leicht modifiziert. Immer noch gilt: 1 Mofa, 1 bis max. 4 Fahrer und/oder Fahrerinnen bei einem 2 x 1 Stunden-Rennen. Original- und Tuning-Klasse fuhren nun getrennt, was zu viel besserer Übersicht und mehr Spaß und Racing auf der Strecke führte. Das heißt 1 Stunde Original, dann 1 Stunde Tuning, wieder 1 Stunde Original und 1 Stunde Tuning.

Auch in 2017 wird es wieder ein Mofarennen geben. Diesmal aber auf einem neuen Rennplatz. Wir möchten uns ganz herzlich bei unseren diesjähringen Gastgebern Dirk Geiger und Philipp Honstetter, den Wirten des Waldgasthaus Krummbachtal bedanken.
Wir sind sicher, auch in diesem Jahr noch ein „Schippchen“ drauflegen zu können. Im Krummbachtal haben wir viel bessere Möglichkeiten für eine herausfordernde Strecke mit Racing vom Feinsten und einer After-Race-Party bis in die Morgenstunden.

Wir freuen uns auf Euch. Die Mofa-Freunde Stuttgart und unser ideeller Partner und Sponsor Stuttgarter Hofbräu. Danke auch allen anderen Sponsoren, die unser Rennen so großzügig unterstützen und somit erst möglich machen.

Das Orga-Team der Mofa-Freunde Stuttgart
Bernhard Holz (Renndirektor)
Thomas Armleder (Orga- und Kurs-Chef)
Stefan Lendl (Streckensprecher und Facebook)
Michael Stümpflen (Kommunikation und Organisation)